obenlinks Elbtunnel - oben Elbtunnel - oben rechts
 
 
 

Elbtunnel - Mitte
  Stautheorie  
 

Es gibt Staukategorien
Als erfahrener Elbtunnelspezialist kennen Sie zwei Kategorien von Staus. Da ist zum einen die Vollsperrung wegen Auslösung der Höhenkontrolle oder anderer schwerwiegender Ursachen (z.B. ein Marder nistet in der Steuerelektronik der zentralen Ampelanlage). Das ist höhere Gewalt, bzw. Dummheit eines anderen. Sei die Vollsperrung, weil ein Zollstock eines Brummi-Fahrers bloß zwei Meter lang ist, PS nicht mit IQ gleichzusetzen ist oder der Fahrer sich nicht rechtzeitig entscheiden kann, welche Tunnelröhre er diesmal benutzt und deswegen erst mal stehen bleibt. Trotz der 800 Höhenkontrollen im Jahre kann man hier von unglücklichen Einzelfällen und Verkettung unglücklicher Zufälle sprechen. Meist dauert die Vollsperrung nur wenige Minuten bis zu einer halben Stunde und man erreicht sein Ziel mit entsprechender Verspätung.

Die zweite Kategorie ist da schon etwas spannender weil Sie selbst aktiver Teil des Staus werden.

Jeder der regelmäßig die Elbquerung zwischen Waltershof und Othmarschen passieren muss, kennt den "Stau ohne Grund", "Stehen wegen Nix" oder einfach "Phänomen Elbtunnel". Diese Behinderung des dortigen Verkehrsflusses ist nicht auf eine Reduzierung von Fahrspuren oder Sperrungen irgendwelcher Art zurück zu führen. Das Unerklärliche passiert hier tagtäglich, wie nirgends anders auf dieser Welt! Jeder der dieses Phänomen seit der Eröffnung des Tunnels im Jahre 1975 erlebt hat, wird sich schon darüber seine Gedanken gemacht haben. Bei der "Reduzierung" von drei Spuren vor dem Tunnel auf drei Spuren im Elbtunnel, wenn also z.B. eine Spur oder Röhre gesperrt ist, liegt es an Ihnen, ob Sie schon 2 Kilometer vorher Schiss bekommen, dass Sie nicht in den Tunnel hinein gelassen werden oder hier und da ruckartig die Spur wechseln, weil Sie lediglich glauben, dass es in der anderen Spur immer viel schneller voran geht.

Kachelzähler (Langsamfahrer)
Wohl bekannt, wenn auch noch nicht im Duden erwähnt, sind die sogenannten Kachelzähler. Dies sind Verkehrsteilnehmer, die so langsam durch den Tunnel fahren, weil Sie angeblich die Kacheln an den Wänden zählen. Es sind übrigens ca. 1,9 Millionen Stück. Seit der Eröffnung der neuen, vierten Röhre, die ungekachelt ist, kann der Grund für das Schleichen auch ein anderer sein.

elbtunnel-linksfahrer

Tunnelangst/Klaustrophobie
Sein Sie mal ehrlich: Wenn Sie panische Angst vor etwas haben, würden Sie es dann ausprobieren? Klaustrophobie ist die Angst, die Menschen bekommen, wenn sie sich in geschlossenen Räumen befinden und keinen Fluchtweg sehen. Das Herz beginnt zu rasen, die Atmung wird ungleichmäßig, bleibt fast weg, Schwindelgefühle, Angstschweiß. Man fährt langsamer. Die Panik nimmt zu, wenn nachfolgende Fahrer durch Lichthupe und zu dichtes Auffahren nötigen. Ganz ohne Frage handelt es sich bei der Angst vor Tunneln um eine anerkannte Krankheit.

Mag ja richtig sein, sich seinen Ängsten zu stellen, aber hierfür gibt es doch wesentlich "harmlosere" und kürzere Tunnel. Natürlich will sich hier niemand über Ihre Ängste lustig machen. Es geht vielmehr darum Ihnen den Anreiz zu einer Therapie zu geben, aber bitte zu einer wissenschaftlich angeleiteten und nicht dort, wo täglich hunderttausende zur Arbeit fahren müssen! So zählt das Argument, dass die Tunnelpanik erst in der Regel nach 700 Metern Tunnelfahrt ausbricht auch nicht.

LKWs und Wohnwagengespanne
Immer wieder zu beobachten sind überladene LKWs bzw. permanent links fahrende dansk Wohnwagens gezogen von Uno, Clio, Polo und Co., die sich die 4%ige Steigung im Tunnel hinaufquälen (auch gerne mal auf der linken Spur unterwegs). Da weiß man nicht, ob einem die Tränen kommen vom mitleidigen Weinen oder schadenfrohen Lachen. Wie wollt Ihr denn erst über die Harburger Berge fahren? Anfahren am Berg kennen unsere nördlichen Nachbarn natürlich nicht - woher auch?

Das Langsamfahren und an der Steigung nicht mehr beschleuigen zu können, ist eine Auswirkung einer ganz anderen Ursache...

Weiterlesen rück 1
2
3 4 vor
Elbtunnel
Staukarte
Ein Top-Service der
Stadt Hamburg

Elbtunnel Elbtunnel Elbtunnel